www.facebook.com/FreiwilligeFeuerwehrLangenau
www.facebook.com/FreiwilligeFeuerwehrLangenau
www.facebook.com/FreiwilligeFeuerwehrLangenau
 www.facebook.com/FreiwilligeFeuerwehrLangenau

Einsätze im Jahr 2014

Ölspur klein

16.12.2014
11:14 Uhr

Ölspur Neue Hauptstraße/ Kirchberg

 

Fahrzeuge: ELW 1, LF 10/6

Kleinbrand

4.12.2014

21:00 Uhr

Kleinbrand in Himmelsfürst am Fürstenweg. Müllbrand durch vermutlich heiße Asche.

 

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 10/6

Großbrand in Linda

21.11.2014

Gestern 18:15 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Langenau zu einem Großbrand eines Kuhstalls in Linda alarmiert. Außer unseren Kameraden wurden auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Linda, ST. Michaelis, Brand-Erbisdorf und Oberreichenbach zum Brandort alarmiert. Insgesamt 80 Einsatzkräfte löschten die Strohballen, die in dem Kuhstall in Brand geraten waren. 80 Kühe konnten gerettet und in einen benachbarten Stall untergebracht werden. Gegen 21 Uhr war für Langenau der Einsatz beendet. Linda übernahm ab da die Brandwache. Insgesamt waren 20 Einsatzfahrzeuge vor Ort, außerdem wurde ein Tierarzt hinzugezogen. Die Brandursache ist noch unbekannt.
Eingesetzte Fahrzeuge von Langenau :
ELW 1
LF 10/6
LF 16/12
TLF 16/24

 

Fotos: Marcel Schlenkrich, Danny Neubert

Verkehrsunfall am 13.10.2014

Verkehrsunfall am 13.10.2014  Am Schacht. Alarmierung 16:09 Uhr über Funkmeldeempfänger. Wir sicherten die Einsatzstelle und streuten die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab.                             

 Fotos: Tom Wunderlich                  

Unwetter 19.09.2014

Unwetterartige Regenfälle bescherten der Langenauer Feuerwehr am Freitag, den 19. September 2014, 6 Einsätze. 18:51 Uhr wurden wir nach Oberreichenbach gerufen. Dort lief der Dorfbach über die Ufer und das Wasser ergoss sich über mehrere Grundstücke. Da die örtlichen Kameraden schon vor Ort waren, fuhr die LF 10/6 die Oberreichenbacher Straße in Langenau an. Dort stand auch ein Gebäude unter Wasser. Inzwischen wurde das LF 16/12 nach ST.Michaelis alarmiert, da die Bach an mehreren Stellen über die Ufer trat. Anschließend wurde das Huthaus in Himmelsfürst angefahren und mit Hilfe anderen Wehren ausgepumpt. Das LF 10/6 erhielt einen neuen Einsatzbefehl. Diesmal ging es nach ST.Michaelis, dort galt es einen Keller mit dem Nass/ Trockensauger zu reinigen. Unser letzter Einsatz führte uns dann zur Bergstadthalle in Brand-Erbisdorf. Dort war die Halle und das Außengelände überflutet. Gemeinsam mit der Wehr aus Brand-Erbisdorf beseitigten wir das Wasser. Gegen 1 Uhr waren alle Fahrzeuge wieder am Standort

Mehrere Wehren löschen Schuppenbrand

Bei einem Feuer ist gestern Nachmittag ein leer stehender Schuppen der Deutschen Bahn AG in der Bergstadt Brand-Erbisdorf völlig zerstört worden. Dem zuständigen Wehrleiter zufolge wurde der Brand des Gebäudes gegen 14.15 Uhr gemeldet. Daraufhin rückten neben der ortsansässigen Feuerwehr auch die Ehrenamtlichen der benachbarten Ortswehren Linda, Langenau sowie St. Michael aus. Insgesamt waren gut 40 Kameraden an dem Löscheinsatz beteiligt. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, lagen gestern weder zur Höhe des angerichteten Sachschadens noch zur Ursache des Feuers Informationen vor. Die Experten der Abteilung Brandursachenermittlung beginnen aber heute mit den Untersuchungen.

Quelle: Freie Presse
Fotos: Marcel Schlenkrich, BMM

Mittelbrand in Langenau

25.05.14 Brand-Erbisdorf/ OT Langenau
Am Sonntag gegen 21 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei in den Schafweg gerufen. Hier waren aus bisher unbekannter Ursache Strohballen einer Landwirtschaftlichen Firma in Brand geraten. Das Feuer konnte rasch gelöscht und somit ein übergreifen auf ein angrenzendes Gebäude verhindert werden. Zu den Löscharbeiten waren 74 Kameraden mit ca. 14 Fahrzeugen der örtlichen Feuerwehr und der umliegenden Ortschaft angerückt. Angaben über die Höhe des Sachschadens liegen der Polizei noch nicht vor. Die untersuchungen der Brandursache dauern an.

Quelle: PD Chemnitz

Alarmierung: 20:36 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge:
FFW Langenau:
ELW 1
LF 10/6
LF 16/12
TLF 16/24


FFW Gränitz
FFW Oberreichenbach
FFW Brand-Erbisdorf
FFW ST.Michaelis
FFW Linda

Oberreichenbach: Brand von Stroh- und Heuballen

19.05.14Brand-Erbisdorf OT Oberreichenbach. 65 gestapelte Stroh- und Heuballen sind am Montagabend an der Straße Am Dorfbach in Oberreichenbach in Flammen aufgegangen. Wie die Poli...zei informierte, kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.Den Angaben zufolge waren die Feuerwehren umliegender Ortschaften mit 13 Fahrzeugen und 70 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 2500 Euro.
Quelle: Freie Presse
Fotos: Marcel Schlenkrich und Tom Wunderlich

Feuer erfasst Teil eines Schuppens

Zu einem Schuppenbrand an der Zuger Straße ist es am 26.01.2014 gegen 11:30 Uhr gekommen. Wie Einsatzleiter Geißler von der Feuerwehr Brand-Erbisdorf auf Nachfrage sagte, sei das Gebäude zu großen Teilen niedergebrannt. Ein im Haus eingerichtetes Büro eines Lohnsteuerhilfevereins sei nicht mehr nutzbar. Laut Geißler waren neben der Feuerwehr Brand-Erbisdorf die Ortsteilwehren von Langenau und ST. Michaelis mit 52 Einsatzkräften und elf Fahrzeugen vor Ort. Der Einsatz, der 11:28 Uhr ausgelöst wurde, dauerte nach Informationen von Geißler bis gegen 16 Uhr. Für etwa 4 Stunden musste während der Löscharbeiten die Zuger Straße für den Verkehr gesperrt werden. Laut Polizei waren die Mülltonnen Auslöser für den Brand. Da das Gebäude mit Kohle beheizt wird, ist heiße Asche denkbar.                   

Quelle: Freie Presse

Mutwillige auslösung mehrere BMA

Am Samstag den 4.01.2014 18:47 Uhr , Sonntag 5.01.2014 22:07 Uhr und Montag 6.01.2014 0:42 Uhr wurde die Feuerwehr Langenau durch Sirene und Funkmeldeempfänger zur Brandmeldeanlage LDH Langenau alarmiert. Vor Ort stellten wir nach erster Erkundung fest, das jeweils der Handmelder mutwillig ausgelöst wurde. Dadurch wurde auch die Polizei herangezogen. Nach rücksetzen der Anlage konnten wir die Einsatzstelle verlassen.

Klick hier! Um die Letzten Einsätze der FFW Langenau zu sehen.

Mach mit!

Werde Mitglied in deiner Feuerwehr!

Nutze dazu das Kontaktformular. (oben links)

Blaulicht und Martinshorn?  Warum muss das immer so laut sein?

FFW Langenau als App

+++Jetzt Neu+++ Die FFW Langenau auch bequem in der Hoseentasche als App!!
WetterOnline
Das Wetter für
Brand Erbisdorf
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Langenau Sachsen